Die einzige Geliebte

Wenn ich ein Glas mit Weißwein betrachte, ein gut gefertigtes Glas aus dünnem einschlussfreiem Material, und meine Nase Aromen erhofft, die im Burgunder oder im Riesling schweben, kommt mir unweigerlich die Idee, dass in diesem Wein das Universum liegt.

Manchmal werde ich enttäuscht. Dann schmeckt der Weißburgunder, den ich so liebe, fad und pelzig oder er ist müde und ausgelaugt wie ein Winzer nach der Weinlese und verströmt Noten von Schwefel und Petrol, als käme er geradewegs aus der Hölle. Es kommt jedoch vor, dass meine Erwartungen übertroffen werden und ich Erfahrungen mache, an die ich mich noch lange danach erinnere. Eine machte ich auf Schloss Kuhl in der Pfalz. Und davon möchte ich berichten...

"Die einzige Geliebte" - veröffentlicht in:

Mit allen Sinnen, Eine literarische Weinprobe, STORIES & FRIENDS Verlag e.K., Lehrensteinsfeld bei Heilbronn, Sept. 2007,
ISBN -13: 978-3-9811560-0-3 (A)